Botticellis Venus

Februar 5, 2018 in News von Isabelle Becker

ein einmaliges Gemälde und seine Varianten

Der Kunst-Neigungskurs der Klassenstufe 11  (für Nicht-GOS-Spezialisten sei erklärt, dass es sich bei diesem Kurs um ein 4-stündiges Fach handelt, üblich sind in der Oberstufe zwei Wochenstunden) präsentierten am Freitagabend etwas ganz Besonderes: Unter Anleitung ihrer Kunsterzieherin Susanne Speicher hatten sich die 15 Kurs-Teilnehmerinnen in den vergangenen Wochen mit dem Thema „Botticellis Geburt der Venus“ auseinandergesetzt.

Der Auftrag hatte gelautet, sich auf eigene Weise mit dem berühmten Gemälde und dem dort dargebotenen Schönheitsideal kreativ auseinanderzusetzen. Das Ergebnis, das den Gästen an diesem Abend gezeigt wurde, war so unterschiedlich und individuell wie die jungen Künstlerinnen selbst. Jedes Bild sowie die Überlegungen, die gerade zu diesem Kunstprodukt geführt hatten, wurden dem Publikum, vorgestellt.

Und die Gäste staunten nicht schlecht über die Kreativität und die Kunstfertigkeit der Kursteilnehmerinnen. Frau Speicher ließ es sich nicht nehmen, im Anschluss an die Begrüßung durch Dr. Holzer einzelne Bilder zu kommentieren und auf die besonderen Techniken hinzuweisen. Am Ende gab es noch eine kurze praktische Vorführung der Monotypie und eine Rose als Anerkennung für jede Schülerin.