Kennenlern-Nachmittag am Mannlich-Gymnasium

Juni 18, 2017 in News von C. Klinck

„Herzlich willkommen“ – so wurden die künftigen Fünftklässler am Freitagnachmittag in der Aula unserer Schule empfangen. Das Empfangskomitee, bestehend aus Schulleiter Wolfram Peters, den künftigen Klassenlehrern Frau Wagner (5a) , Frau Stöck (5b) und Herrn Denkinger (5c), den Klassenpaten sowie Frau Sellier, begrüßte ganz gespannt die neuen Fünfer und deren Eltern in der Aula, welche nicht nur für die Vorstellung der neuen Schüler, sondern auch für das große Querdenker-Finale  am folgenden Samstagmorgen vorbereitet worden war.

Nachdem alle Gäste Platz genommen hatten, leitete Thomas Thielen, Schüler der jetzigen Klasse 5, mit drei Musikstücken die Begrüßungsfeier ein. Anschließend hieß der Schulleiter alle Gäste und Schulangehörigen herzlich willkommen und schritt sogleich zur Tat: die Klassenbildung. Denn der Kennenlern-Nachmittag setzt das um, was sein Name verheißt: Schülerinnen und Schüler lernen ihre künftigen Klassenkameraden sowie ihre Klassenlehrer kennen, der Klassenlehrer seinerseits lernt seine neuen Schützlinge kennen. Dazu rief Herr Peters die Schülerinnen und Schüler klassenweise zusammen und ordnete ihnen ihre Lehrer und ihre jeweils drei Klassenpaten (Schülerinnen und Schüler der künftigen Klasse 10) zu. Und damit man die Klassen auch optisch sofort unterscheiden konnte, erhielt jedes Kind einen Luftballon in seiner Klassenfarbe.

In einer kurzen Pause konnten sich die Gäste mit Kuchen stärken, den Abiturienten und Mitglieder der SV zum Empfang gebacken hatten und nun an alle verteilten. Schülersprecher Nils Zarn nutzte die Gelegenheit und stellte sich Eltern und Schülern vor und wies darauf hin, dass er und mit ihm die SV stets Ansprechpartner für alle Belange im Schulalltag sind.

Während sich die neuen „Mannlicher“ anschließend zu einer Kennenlernrunde in Klassensäle zurückzogen, erhielten die Eltern von Frau Sellier einige wichtige praktische Hinweise zur Einschulung im nächsten Schuljahr. Und nach einem kurzen und sehr heftigen Gewitter konnten alle Beteiligten zum Ende der Veranstaltung wieder bei strahlendem Sonnenschein mit einem herzlichen „Auf Wiedersehen im nächsten Schuljahr“  nach Hause verabschiedet werden.