Konzept Förderunterricht

Konzept Förderunterricht Deutsch – Warum wir ihn brauchen

  1. Weil uns diese Kinder, die in unserer Unterstufe sitzen, anvertraut sind, mit all ihren Stärken und Schwächen.
  2. Weil ihre schulische Vorbildung sehr unterschiedlich ist und uns zunächst unbekannt. Wir wissen nicht, welche Ursachen ihre Schwächen haben und wie sie zu beheben sind. Das muss erst erkundet und Lösungsmöglichkeiten müssen gemeinsam gesucht werden.
  3. All diese Überlegungen treffen in besonderem Maße zu für die Beherrschung der deutschen Sprache. Insbesondere Kinder aus Familien, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, sind hier benachteiligt. In der Vor- und Grundschule haben sie oftmals keine ausreichende Förderung Ihrer Sprachfähigkeit erhalten Eine Schule, die diese Tatsache nicht berücksichtigt, wird ihren Schülern nicht gerecht.

Wie sieht unsere Förderpraxis aus?

Der Förderunterricht findet in überschaubaren Kleingruppen statt und ist nach Bedarf in den laufenden Deutschunterricht integriert und wird durch einen zweiten Deutschlehrer durchgeführt. Die Förderung ist angelehnt an die Themen, die im Klassenverband durchgenommen werden. Darüberhinaus wird auf individuelle Probleme der Schüler eingegangen